Hotline: (069) 97460-666
(Mo-Fr 9.30-17.30 Uhr)
Kalendersuche Kalendersuche Kurse filtern Kurse filtern Last Minute Last Minute %
 
Die Genussakademie Frankfurt bild

Brot backen leicht gemacht

Jürgen Hellmuth
Bereits vor etwa ...
... 10.000 Jahren wurde Getreide zur eigenen Ernährung angebaut. Ursprünglich als Brei verzehrt, wurde es später auf heißen Steinen oder in der Asche zu Fladenbrot gebacken. Durch den Bau von Backöfen und die Entdeckung der Wirkung von Hefen änderte sich einiges: Brot aus gegorenem Teig schmeckt besser als solches aus ungegorenem. Der Mensch lernte diesen Prozess zu steuern, indem er von dem gut gelungenen gegorenen Teig eine kleine Menge vor dem Backen wegnahm, um diese dem nächsten Teig wieder zuzusetzen - die Methode der Sauerteiggärung. Bereits die alten Ägypter haben diese Art der Kultivierung in größerem Maße in den ersten Bäckereien genutzt und damit die erste Bäckerhefe verwendet. Über die Jahrtausende wurde es zu einem Handwerk und mit der Industrialisierung sogar zu einer eigenständigen Industrie. Manche erinnern sich vielleicht noch daran, wie Oma am heimischen Ofen gutes Brot selber gebacken hat... Selbstgebackenes schmeckt viel besser als in der Fabrik vorgefertigtes und vor dem Verkauf aufgebackenes Brot - oft zu trocken und fade. Was braucht man, um selber leckere Brötchen zu backen, ist das nicht viel zu aufwändig und funktioniert das überhaupt am heimischen Ofen? Jürgen Hellmuth, "Hausbäcker" der Genussakademie, räumt mit Ihnen gemeinsam alle Unwissenheit aus dem Weg und zeigt ganz praktisch, wie Sie Dame oder Herr über den rohen Teig werden. Er backt mit Ihnen außer köstlichem Nussbrot weitere Leckereien wie Foccaccia für die nächste Hausparty oder feinen Hefezopf fürs Wochenende, aber auch ein einfaches Weißbrot für jeden Tag. Probiert wird natürlich sofort, denn der leidenschaftliche Bäcker bringt auch etwas zum Belegen mit: herzhaften Schinken und eine schöne Auswahl an Südtiroler Käse. Damit Sie die zu Hause gebliebenen Familienmitglieder von Ihrer neuen "Tradition", das tägliche Brot selber zu backen, restlos überzeugen können, gibt es für jeden Teilnehmer eine Tüte voller Kostproben mit auf den Weg!

Jürgen Hellmuth

Schon als kleiner Junge verbrachte Jürgen Hellmuth jede freie Minute in der Backstube seines Onkels. Seine Leidenschaft für den Beruf des Bäckers scheint schon damals entstanden zu sein. Direkt nach der Schule absolvierte Jürgen Hellmuth seine Ausbildung zum Bäcker in einem kleinen Familienbetrieb in Gelnhausen. Schon mit 22 Jahren hatte er den Meisterbrief in der Tasche, da er schon immer den Traum hatte, seine eigene Bäckerei zu führen. Diesen Traum erfüllte Jürgen Hellmuth sich aber erst viele Jahre später im Jahr 1999, als er eine Bäckerei in seinem Heimatdorf Hasselroth-Niedermittlau übernahm. Vorher arbeitete er 26 Jahre als Berater für Bäckereien im Außendienst.
Seit nun 13 Jahren lebt er jeden Tag aufs Neue seinen Traum der eigenen Bäckerei - dem Meddeler Bäcker. Hier stellt er mit seinem Backstubenteam Backwaren nach traditionellen Rezepten her. Handwerk wird beim Meddeler Bäcker noch großgeschrieben- hier werden alle Teige manuell aufgemacht. Gutes Brot braucht Zeit - nach dieser Philosophie arbeitet Jürgen Hellmuth. Lange Teigruhen stehen bei ihm an der Tagesordnung. Nur so kann er die Qualität produzieren die seinen eigene Ansprüchen gerecht wird. Neben traditionellen Deutschen Backwaren wie Bauern- und Vollkornbrot, hat sich Jürgen Hellmuth schon zu Beginn seiner Selbstständigkeit auf Backwaren aus Südtirol konzentriert. Während eines Praktikums in einer Südtiroler Bäckerei eignete er sich die Herstellung des original Vinschgauer Brotes an, welches nun täglich in der Bäckerei produziert wird. Neben dem leckeren Vinschgauer Brot gibt es auch eine große Auswahl an Südtiroler Käse, Speck und vor allem Wein in dem kleinen Laden in Hasselroth-Niedermittlau zu kaufen. Hier kann Jürgen Hellmuth seine zweite Leidenschaft ausleben - die kulinarische Seite seiner zweiten Heimat Südtirol. Alle sechs Wochen fährt er persönlich nach Südtirol um die Produkte für seinen Laden direkt beim Erzeuger abzuholen.
Termine
Di. 13.08.2019
18:30 Uhr bis 22:30 Uhr
Die Genussakademie Medienhaus, Ludwigstraße 33-37, 60327 Frankfurt am Main
75 € (mit Genuss-Card 75 €)
Leider ausgebucht!
Di. 22.10.2019
18:30 Uhr bis 22:30 Uhr
Die Genussakademie Medienhaus, Ludwigstraße 33-37, 60327 Frankfurt am Main
75 € (mit Genuss-Card 75 €)
Leider ausgebucht!
Die Termine passen nicht?
Klicken Sie hier, um kosten­los und un­ver­bind­lich per E-Mail informiert zu werden, wenn für dieses Thema neue Termine buchbar sind. Warteliste für neue Termine
Infos und Buchungen über unsere Hotline: (069) 97460-666 (Mo-Fr 9.30-17.30 Uhr)